Nach der Übernachtung in dem erstklassigen Hotel in Beysehir geht es mit den Fahrrädern in Richtung Antalya (Süden).

Mittlerweile befinden wir uns im hügeligen Taurus-Gebirge. Bei einer Teepause in einem kleinen Dorf wird uns eine gute Strecke ohne große Anstiege empfohlen, und wir werden sogar von seinen freundlichen Einwohnern zum Tee eingeladen.

Aus fahrerischer Sicht wird es heute der angenehmste Tag der Reise. Wir fahren in einer von Bergen umgegebenen Ebene. Der Wind drückt in unsere Rücken, die Straßen sind in einem guten Zustand, sodass wir zügig voran kommen. Aus den Feldern steigen viele Störche majestätisch auf.

Durch den Taurus

Sobald es nur noch bergauf geht, reisen wir mit unseren Begleitbussen weiter und überqueren ca. 2 Stunden lang das Taurus-Gebirge mit seinen unzähligen Gipfeln.

Nach langer Fahrt kommen wir abends in Antalya an und beginnen, bei jeder Bewegung zu schwitzen.

Advertisements